Impressum

EMBL Heidelberg
Meyerhofstraße 1, 69117 Heidelberg, Deutschland
Tel: +49 6221 387-0
Fax: +49 6221 387-8306
Website: www.embl.de

Ihre Anfragen richten Sie bitte an:

Nacht der Forschung: nacht-der-forschung@embl.de
Allgemeine Anfragen: info@embl.de
Personalabteilung / Bewerbungen: recruitment@embl.de
PhD Programm: predocs@embl.de
Konferenzen und Kurse: events@embl.de
Presse Abteilung: pressoffice@embl.de
Alumni Büro: alumni@embl.org

EMBL ist eine zwischenstaatliche Einrichtung, die eigene Rechtsfähigkeit besitzt. Sie wurde durch völkerrechtlichen Vertrag gegründet, der am 10. Mai 1973 in Genf unterzeichnet wurde. Dieser Vertrag, das „Abkommen zur Errichtung eines Europäischen Laboratoriums für Molekularbiologie“, ist in der Vertragssammlung der Vereinten Nationen im Band 954, Nr. I-13668 hinterlegt. EMBL wird rechtlich durch den Generaldirektor vertreten, Herrn Prof. Dr. Iain W. Mattaj, FRS, FMedSci.

Im Rahmen des Projektes [Nr. 817589] wird EMBL als Koordinator im Verbund mit den folgenden Einrichtungen tätig:
Deutsch-Amerikanisches Institut, Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberger Dienste gGmbH, Stiftung Jugend und Wissenschaft Heidelberg GmbH, Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., Pädagogische Hochschule Heidelberg, Technoseum Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Universitätsklinikum Heidelberg.

EMBL Heidelberg
Meyerhofstraße 1, 69117 Heidelberg, Germany
Tel: +49 6221 387-0
Fax: +49 6221 387-8306
Website: www.embl.de

For information please contact:

European Researchers’ Night: nacht-der-forschung@embl.de
General Enquiries: info@embl.de
Human Resources / Job Applications: recruitment@embl.de
PhD Programme: predocs@embl.de
Conferences and Courses: events@embl.de
Press Office: pressoffice@embl.de
Alumni Office: alumni@embl.org

EMBL is an intergovernmental organisation having legal personality, established by the
Agreement establishing the European Molecular Biology Laboratory concluded at Geneva on 10 May 1973, registered with UN-Treaty Series Volume 954, Nr. I-13668, and is legally represented by the Director General Prof. Dr. Iain W. Mattaj, FRS, FMedSci.

Within the project [No. 817589] EMBL is acting as coordinator in a consortium together with the following institutes:
Deutsch-Amerikanisches Institut, Deutsches Krebsforschungszentrum, Heidelberger Dienste gGmbH, Stiftung Jugend und Wissenschaft Heidelberg GmbH, Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., Pädagogische Hochschule Heidelberg, Technoseum Landesmuseum für Technik und Arbeit in Mannheim, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Universitätsklinikum Heidelberg.